NRW-Jugendlandtag 2018: Neele Wagner vertrat Landtagsabgeordneten Stephan Haupt

Jugendlandtag: Neele Wagner mit Stephan Haupt

Düsseldorf. Im Rahmen des Jugendlandtages NRW vertrat die 19-jährige Nele Wagner aus Geldern den Kreis Klever FDP-Landtagsabgeordneten Stephan Haupt drei Tage in der Rolle als Landtagsabgeordnete. Seit 2008 findet dieser statt, woran bisher über 1.800 Jugendliche aus ganz Nordrhein-Westfalen teilgenommen haben. Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren lernen dabei die Funktionsweisen des parlamentarischen Betriebes in Nordrhein-Westfalen kennen. 199 Jugendliche, entsprechend der Mitglieder des Landtages, nahmen in diesem Jahr teil.
Den Jugendlichen wurde dabei ein umfangreiches Programm geboten und Aufgaben eines Landtagsabgeordneten übertragen. Dabei diskutierten die jugendlichen Parlamentarier umfangreiche Themenkomplexe wie Digitalisierung, wobei ein mögliches Pflichtfach Informatik zur Debatte stand oder soziale Themen, wie ein verbilligtes ÖPNV-Tickets für Auszubildende.
„Der Jugend-Landtag war hervorragend organisiert, hat mir einen tiefen Einblick in die Politik gegeben. Spannend war es demokratische Entscheidungsprozesse selber hautnah mitzuerleben und zu gestalten.“, zeigte sich Neele Wagner beeindruckt von ihrer Erfahrung als Jugend-Abgeordnete. Stephan Haupt MdL freute sich ebenso über das Engagement: „Jugendlichen den Wert und die Funktionsweisen der Demokratie zu vermitteln, sollte ständige Aufgabe sowohl von Politik, als auch Schule sein. Der Jugend-Landtag leistet dazu einen besonderen Beitrag, da auch wir als Politiker Sichtweisen und Einblicke seitens der Jugendlichen vermittelt bekommen.“